was andere sagen....



 

'Herb und sexy - Sara Livia Krierer als Brünnhilde.'

zu DIE NIBELUNGEN. Die Presse. April 2013

 

'Kriemhild (Iréna Flury) mehr noch aber der sportiven Brünnhild (Sara Livia Krierer) eignet eine würdevolle Kratzbürstigkeit.'

zu DIE NIBELUNGEN. Der Standard. April 2013  

 

'Iréna Flury als Kriemhild und vor allem Sara Livia Krierer als Brünnhilde geben zwei starke und schlagfertige Frauenfiguren.' 

zu DIE NIBELUNGEN. FALTER. April 2013

 

'Beeindruckend und ehrlich, ein Erlebnis für die Sinne.'

zu DIE FREMDENFÜHRERIN. Stadtblatt. Oktober 2011

 

'Die zwei Hauptrollen werden von den schauspielerisch herausragenden Akteuren Sara L. Krierer und Stephan Lewetz gespielt.'

zu DIE FREMDENFÜHRERIN. Bezirksblatt Telfs. Oktober 2011

 

'Natalie Assmann, Claudia Kottal und Sara Livia Krierer geben den drei Mädels mit ihrer Spielfreude Feuer.'

zu CREEPS. Kurier. Jänner 2010

 

'Fantastische Spielfreude - sympathisch, schwungvoll und begeisternd. AkteurInnen, die alle Register ziehen.'

zu DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI. Die Neue. Mai 2009

 

'Berührend lockeres Spiel.'

zu DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI. Vorarlberger Nachrichten. Mai 2009

 

'Teuflisch gut: Sara Livia Krierer.' 

zu DIE RÄUBER. Vorarlberger Nachrichten. März 2008

 

'Szenen voller Poesie.'

zu KINDER DER SONNE. Vorarlberger Nachrichten. Mai 2007

 

'Neben einer darstellerischen, auch eine physische Höchstleistung.' 

zu GIRLSNIGHTOUT. Die Neue. Januar 2007

 

'Klischeefrei.' 

zu DIE MÖWE. Vorarlberger Nachrichten. Oktober 2005

 

'Einfühlsam verkörpert Sara Livia Krierer die Rolle der Momo. Sie interpretiert ihre Momo überzeugend und mit viel Herz.' 

zu MOMO. musicalcocktail. September 2004

 




und auf einem Cover....


zu CREEPS // Theater der Jugend Wien // Jänner 2010
zu CREEPS // Theater der Jugend Wien // Jänner 2010